obenrechts

partnervermittlung 50 plus


partnervermittlung harmonie 50plus erfahrungen

single international travel groups Mangas für Deutschland: Ryu no nemuru hoshi

partnersuche test kostenlos


singles in deutschland alter

Japanischer Name:

Ryu no nemuru hoshi

Internationaler Name:Planet of sleeping dragons
Bisherige Stimmen:8
Aktueller Platz:301
Art:Manga
Künstler:Reiko Shimizu
Verlag:Hakusensha
Erscheinungsjahr:1986
Beschreibung:
*
Bände: 5 ( abgeschlossen )
*
Genre: Shôjo / Sci-Fi
*
Inhalt:
Auf der Erde in ferner Zukunft:
Jack und Elena sind zwei künstliche Humanoide, die beide ihr Detektivbüro mehr schlecht als recht führen. Jack war früher ein Kampfroboter und ist ein kühler und vernünftiger Typ, während Elena – ist zwar eigentlich geschlechtslos, aber hat dennoch überwiegend männliche Attribute – eine unklare Vergangenheit hat und etwas launisch und uneinsichtig daherkommt.
Zudem fühlen sich beide sehr zueinander hingezogen. ^_^
Seltsamerweise zeichnet Elena eine zusätzliche Fähigkeit aus: Sein Gehirn versiegelt alle ihm unnützen und schädlichen Erinnerungen, damit sein Geist von hinderlichem Ballast frei bleibt.
*
Aufgrund ihres Geldmangels und trotz Elenas bösen Vorahnungen, nimmt Jack einen untypischen Auftrag eines entlegenen Planeten an, welcher in der dortigen Sprache „Drachenplanet“ heißt ( sehr passend übrigens! ) und im Gegensatz zur hochtechnisierten Erde noch im Mittelalter steht.
Der Auftraggeber ist die jugendliche Prinzessin Monique aus dem Volk der Rurub. Sie hat die beiden angeheuert, damit sie ein Attentat auf den gegnerischen König von Shumari verüben, der seit jeher ihrer Mutter der Königin ein Dorn im Auge ist.
Gleichzeitig tritt eben jener König mit Jack in Verbindung und bietet ihm Geld dafür, dass er Monique - unverletzt - nach Shumari entführen soll.
Mit der Zeit merken die beiden, dass hier so einiges nicht mit rechten Dingen zugeht, z.B. kann Monique nicht tauchen – eine Eigenschaft, welche die Rurubianer ( die unter Wasser atmen können ) von den Shumari unterscheidet.
Elenas System beginnt zudem immer wieder verrückt zu spielen und seltsame Bilder tauchen vor seinem geistigen Auge auf – Bilder vom Drachenplaneten, den er doch vorher nie betreten hat!
Nach und nach kommen Jack und Elena hinter die Geheimnisse der beiden Königsfamilien und auch hinter das grausige Ereigniss, welches vor 16 Jahren hier stattfand.
Zusätzliche Komplikationen treten auf, als Monique sich in Elena verliebt und ein Arzt von der Erde auftucht, der den Andoiden hartnäckig zu verfolgen beginnt.
Ausserdem fangen die Drachen an, sich irgendwie seltsam zu verhalten!
*
Der ungewöhnliche Shôjo-Manga ist ziemlich abwechslungsreich und spannend bis zum dramatischen Finale. Die Action, sowie die phantastischen Elemente kommen hier ebenso wenig zu kurz, wie die seelischen Abgründe der Charaktere.
*
Ein ausführlicher, mehrseitiger Artikel zum Manga ist in Animania 1 / 2001 ( Nr. 39 ) enthalten!
*
PS:
Anmerkungen zu den Werken von Reiko Shimizu
Die Bilder der Autorin zeichnen sich durch einen deutlichen, aber dennoch traumhaft anmutenden Zeichenstil aus, der ihren meist phantastisch-melancholischen Geschichten auf wunderbare Art und Weise Ausdruck verleiht. In den Geschichten hinterlassen insbesonders die liebevoll und sorgfältig ausgearbeiteten Charaktere, deren Psyche durch viel Feingefühl eine grosse Tiefe besitzen, einen bleibenden Eindruck. Im Mittelpunkt stehen meist die komplizierten zwischenmenschlichen Beziehungen, aber der Plot ist für einen Shôjo-Manga äußerst ereignisreich und abenteuerlich. Obwohl die Schicksale der Figuren in der Regel von stark melancholischer bis tragischer Natur sind, vermeidet die Autorin gekonnt mit ihrer klaren und unsentimentalen Darstellungsweise, dass das Ganze übertrieben oder gar kitschig wirkt. Diese nüchterne Art, zu der zusätzlich noch ein fast beiläufiger Humor hinzukommt, lässt alles irgendwie wie einen flüchtigen Traum erscheinen, und der Leser wird in eine unwirklich bis surreal anmutende, aber auch gleichzeitig in eine seltsam realistisch erscheinende Welt versetzt. Der Themenkreis der einzelnen Werke ist vielfältig und reicht von menschlichen bis hin zu metaphysischen Fragen. Die Manga von Reiko Shimizu bieten Lesegenuss einer ganz besonderen Art. Man wird regelrecht in die Geschichten hineingesogen und die einzelnen Figuren gehen einem sehr zu Herzen. Am Ende bleibt ein merkwürdiger Nachgeschmack, und man braucht erst einmal eine Weile, bis man seine eigene Welt als die Wirklichkeit akzeptieren kann.
Quelle: Animania
*
Links oder Bilder:
Die Serie ist in Japan abgeschlossen.

Die Bilder, die auf dieser Seite angezeigt werden, liegen nicht auf meinem Server, sondern meistens auf den Seiten, auf die die Links zeigen. Ich möchte mich im Voraus dafür entschuldigen, falls es deswegen zu Problemen kommt.
Bitte schickt mir in diesem Fall eine Mail an single tours international.
Danke


anzahl singles in deutschland 2014